« zurück

Landschaftsparks

Halde Bas-Bois
Soumagne

Details zeigen »

Die Einwohner von Soumagne werden es Ihnen bestätigen: Im vorigen Jahrhundert zählte ihre Gemeinde zahlreiche Bergwerke; das beweisen die Bohrlöcher, die einen Teil des Gemeindegebietes wie einen Schweizer Käse aussehen lassen! Es gibt aber auch zwei andere imposante, malerische Zeugen der ehemaligen Bergbautätigkeit: die Halden „Bas-Bois“ und „Pansery“.

Die nur ein Hektar große erste Halde zählt zu den kleinsten Halden des Lütticher Reviers, hat aber eine Besonderheit: Ihr metallenes Fördergerüst ist das einzige in der Region, das nicht abgerissen wurde. Diese Anlage, die die Bergleute in die Tiefe beförderte, ist samt Maschinenraum vollständig renoviert worden. Sie ist unbedingt einen Besuch wert!

Aber die Stars dieser beiden Halden bleiben die Tiere. Auf der „Pansery“-Halde kriecht der Dachs nachts aus den Scheinakazien und Rotbuchen hervor, in denen er sich versteckt hielt. Auf der „Bas-Bois“-Halde haben die Saatkrähen das Sagen: Dort hat eine Kolonie ihre Nester zwischen den Ästen der zahlreichen Birken gebaut.

Adresse

Rue Célestin Demblon, 123
B-4630 Soumagne

Kontakt

+32 (0)4 377 97 42
louise.mathieu@soumagne.be

Öffnungszeiten

Einzelbesucher
Der Haldenpfad und der Spielplatz sind von 10 bis 18 Uhr für Einzelbesucher und Gruppen zugänglich.

Führungen auf der Halde
Diese Führungen finden nach Vereinbarung statt. Näheres erfahren Sie unter obiger Rufnummer.

Preise

Kostenlos.
Preis der Führungen auf Anfrage.