« zurück

Landschaftsparks

Halde Hasard
Fléron

Details zeigen »

Diese Halde, die über der Gemeinde Fléron ragt, ist nicht für Besucher zugänglich, weil es dort häufig zu Erdrutschen kommt. Die Tiere nutzen diese Ruhe, um sich in den Birkenhainen auszubreiten, die den Fuß der Halde regelrecht in einen Wald verwandelt haben. Hasen, Dachse, Rehe, Füchse, Eichhörnchen und Grasfrösche tummeln sich in dieser ruhigen Gegend, die unseren Ardennen in nichts nachsteht ...

Die Halde ist jedoch voller Kontraste. Je mehr man sich ihrem Gipfel in 355 m Höhe nähert, desto mehr weicht die Vegetation kahlen schwarzen Steinen, die zwischen Alteisen aus der Bergbauzeit liegen. Rotbuchen aus Amerika, Scheinakazien, Kastanienbäume und Birken versuchen trotz alledem, auf dem schwarzen Boden zu bestehen und den Haldengipfel zu erreichen. Dazu benutzen die Birken eine eigene Technik: Ihr Stamm verbiegt sich, damit er sich den Erdrutschen anpassen kann; dadurch kann diese Art auf Felswänden wachsen.

Adresse

Zone de Loisirs de Retinne
Rue de la Vaulx
4621 Fléron

Kontakt

+32 (0)4 355 91 96
info@paysdesterrils.eu

Allgemeine Information

Die Halde und ihr Gipfel sind nicht für Besucher zugänglich; lediglich ein Spaziergang in der nahen Umgebung ist möglich. Im Freizeitpark weisen Lehrtafeln auf die Schätze dieses Riesen hin.

Öffnungszeiten

Der Freizeitpark ist von April bis Oktober täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet, außer montags.

Preise

Der Entritt zum Freizeitpark ist kostenfrei.